5 Tipps für deine Bewerbung

  • Was für den Buddhisten ZEN, ist für uns S.E.N. – „Scheißt euch nix!“ Soll heißen: Verstell dich nicht, sondern sei einfach so, wie du bist.
  • Wir lieben die virtuelle Welt. Und wir sind schon sehr gespannt darauf, was wir erfahren, wenn wir dich googeln.
  • Kennst du das, wenn etwas ganz anders endet, als du es Kartoffel? Eben. Überraschungen machen Spaß! Und sie sorgen dafür, dass du uns in Erinnerung bleibst.
  • Weniger ist mehr, mehr oder weniger. Ein paar richtig gute Arbeiten überzeugen eher als eine ganze Mappe voller Durchschnittskram.
  • Keine halben Sachen: Solltet ihr zum Bewerbungsgespräch eine zerrissene Jeans wählen, bitten wir um das dazu passende Sakko!